Bundesfreiwilligendienst

im qualifizierten Krankentransport

Der ASB Neckar-Alb ist anerkannter Träger für den Bundes-Freiwilligen-Dienst (BFD). In diesem Rahmen findet die Ausbildung zum RH / RS mit anschließendem Einsatz im qualifizierten Krankentransport statt.

Allgemeine Informationen

  • Angesprochen sind Interessierte zwischen 18 und 30 Jahren welche sich für den sozialen Bereich engagieren und ihre Kompetenz darin noch ausbauen wollen.
  • Es besteht die Möglichkeit den BFD beim Arbeiter-Samariter-Bund in einem Zeitraum von 12 bis 18 Monaten durchzuführen. Viele Leistungen, welche im BFD enthalten sind, sind analog zum Freiwilligen Sozialen Jahr angelegt.
  • In der Zeit des BFD wird ein Taschengeld und ein Verpflegungsgeld ausgezahlt. Außerdem werden die Sozialausgaben getragen sowie das Kindergeld bezahlt.
  • In einer zwölfmonatigen BFD Zeit stehen den Freiwilligen 26 Tage Urlaub zur Verfügung. Außerdem sind in dieser Zeit 25 Bildungstage in entsprechenden Einrichtungen vorgesehen. Bei einer Dauer des BFD über 12 Monate hinaus, verlängert sich entsprechend dieser Zeitraum.

Das bringst du mit

  • du bist 18 Jahre alt
  • du bist psychisch und physisch belastbar
  • du hast den Führerschein der Klasse B (PKW)
  • du bist ein aufmerksamer und konzentrierter Teamplayer
  • du hast kommunnikative Fähigkeiten

Was bieten wir

  • Ausbildung zum Rettungssanitäter / Rettungshelfer 
  • Ausbildung innerhalb der Dienstzeit  (inkl. Klinik- und Rettungswachenpraktikum in Tübingen)
  • Unterkunft nach Rücksprache
  • Selbstständiges Arbeiten im qualifizierten Krankentransport
  • aktuelle Fahrzeugflotte
  • hohes Maß an Verantwortung
  • Einsatz abwechselnd  in verschiedenen Dienststellen (Tübingen, Reutlingen, Hechingen)
  • kontinuierliche Fort- und Weiterbildung
  • Nettes Team und freundliche Kollegen (Einsatzpersonal)

Die BFD-Plätze für 2021 sind bereits belegt.

14 Freiwillige | 14 Persönlichkeiten | 14 Kolleg*innen

In der Region Neckar-Alb wird man sich auch zukünftig gerne an den Jahrgang 2020/2021 der Bundesfreiwilligen beim Arbeiter-Samariter-Bund zurückerinnern. Der ohnehin anspruchsvolle Arbeitsalltag erfuhr durch die Pandemie nochmals eine neue Dimension in Puncto Professionalität. Im qualifizierten Krankentransport musste man sich von Beginn an mit besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen arrangieren – Corona war sozusagen immer der unvermeidliche Beifahrer.

Was trägt einen jungen, engagierten Menschen durch diese Zeiten? Am Ende ist es wohl die Freude darüber, wertvolle Erfahrungen gesammelt und seinen Mitmenschen einen guten Dienst erwiesen zu haben.

Für diesen Einsatz sind auch wir vom ASB Neckar-Alb unseren Ehemaligen sehr verbunden und wünschen euch alles Gute auf eurem weiteren Lebensweg.

Lernerfolge in der Pandemie:

Verabschiedung eines ganz besonderen BFD-Jahrgangs

Zum Dienstantritt 2019 konnte den angehenden Rettungssanitärer*innen noch nicht klar sein, welche Wendungen das Frühjahr 2020 für sie bereithalten würde. Sie wurden durch die Pandemie mit Aufgaben konfrontiert, die bis dato noch kein Jahrgang vor ihnen durchlebt hatte. Die Freiwilligen stellten sich erfolgreich diesen Herausforderungen und waren eine wertvolle Unterstützung für das Team der hauptamtlichen Kräfte beim Arbeiter-Samariter-Bund Neckar-Alb.

Wir möchten euch mit diesem Dankeschön wissen lassen, dass ihr uns als ganz besonderer Jahrgang in Erinnerung bleiben werdet.

Für euren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg wünschen wir euch viel Glück und gutes Gelingen.

BFD Danke 4 zu 3.png

Goebel.jpg

Rettungsdienstleiter

Ralf Göbel

Telefon : 07071 - 920215
Fax : 07071 - 920214

goebel(at)asb-neckar-alb.de

Lehrrettungswache Tübingen

Fürststr. 125
72072 Tübingen

Wolff.jpg

stellv. Rettungsdienstleitung

Thorsten Wolff

Telefon : 07071 - 920219
Fax : 07071 - 920214

wolff(at)asb-neckar-alb.de

Lehrrettungswache Tübingen

Fürststr. 125
72072 Tübingen